Erweiterter Realschulabschluss


Dieser Abschluss ist der höchste, den man in Niedersachsen nach der 10. Klasse machen kann. Mit ihm kann Ihr Kind alles machen, was es mit den anderen Abschlüssen auch machen kann. Außerdem braucht es ihn, falls es nach der 10. Klasse in die 11. Klasse eines Gymnasium möchte, um dort später das Abitur zu machen. Ihr Kind erwirbt diesen Abschluss, wenn es

  • in allen Fächern durchschnittlich mindestens eine „3“ und

  • in drei E-Kursen durchschnittlich mindestens eine „3“ hat und

  • in einem vierten E-Kurs mindestens eine „4“ oder in in einem G-Kurs mindestens eine „2“ hat.

    Außerdem muss es eine schriftliche Prüfung in Deutsch, Mathe und Englisch sowie eine mündliche Prüfung in Englisch und einem weiteren Fach ablegen.

  • Klingt kompliziert - ist es auch.
    Auch für uns ...